aa_willkommen_im_heimatmuseum121.gif
Die Renovierung des Heimatmuseums war überfällig
Die zahlreichen Eichenbalken des denkmalgeschützten
Hauses wurden freigelegt. Der Lügder Malerfachbetrieb
Skibbe hat diese Arbeit übernommen und im nächsten
Schritt hat der Zimmerreifachbetrieb Ohms das Gebälk
auf eventuelle Beschädigung untersucht, die bei Bedarf
ausgebessert werden.


Um für die Saison 2020 gerüstet zu sein, haben die aktiven
Mitglieder des Heimat-und Museumsvereins jetzt noch vor Weihnachten die Kirchberghütten saniert.
aa_willkommen_im_heimatmuseum120.gif
zurück